BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 
Neues Fahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr Hetzles
Segnung und Indienststellung am 30. Mai 2021

In normalen Zeiten hätte man groß gefeiert. Doch wegen der Corona-Pandemie konnten nur wenige Teilnehmer bei der Segnung des neuen Fahrzeugs der Feuerwehr Hetzles dabei sein. Das neue Löschfahrzeug LF 10 der Feuerwehr Hetzles ist nun offiziell bei der integrierten Leitstelle einsatzbereit gemeldet.

Kommandant Ottmar Kraus blickte kurz zurück: „Nach dreijähriger Planung und einigen grauen Haaren konnten wir das Fahrzeug am 26. April 2021 in Hetzles willkommen heißen“. In den vergangenen Wochen habe es bereits einige Übungen und Einweisungen in kleinen Gruppen gegeben. Kommandant Kraus nahm dies zum Anlass Elke Elm zu danken, die in der Verwaltung Ansprechpartnerin für die Feuerwehren in der Verwaltungsgemeinschaft ist. Als aktive Feuerwehrfrau hat uns Elke Elm tatkräftig unterstützt bei den Anträgen, sagte Kraus und überreichte ihr einen Blumenstrauß mit Gutschein. Pfarrer Joachim Cibura segnete das neue Fahrzeug. Dabei betonte er: „Helfen kann man als Feuerwehr nur, wenn das Team und die Ausrüstung passen.“ Gemeinsam mit allen Anwesenden betete er das "Vater Unser" als Zeichen dafür, dass auf Gottes Hilfe zu bauen ist, was ein wichtiges Fundament sei, um manche Einsätze überhaupt anzugehen, bei denen der essentielle wichtige Verstand alleine nicht immer ausreiche.

Bürgermeister Michael Bayer erinnerte sich noch genau als damaliger Gemeinderat an die Gespräche mit den Kommandanten unter Altbürgermeister Franz Schmidtlein. Im Jahr 2019 habe der Gemeinderat die nötigen Beschlüsse gefasst, um dieses Fahrzeug zu beschaffen. Bayer dankte an dieser Stelle allen Dienstleistenden der Feuerwehr Hetzles für ihre Arbeit.

Kreisbrandrat Oliver Flake wünschte den Kameraden viel Freude mit dem neuen Auto, das in den nächsten Monaten intensiv kennengelernt werden müsse, um im Ernstfall die vielen Funktionen auch anwenden zu können.

Landrat Herrmann Ulm gratulierte der Feuerwehr Hetzles zu ihrer Neuanschaffung mit der sie nun über den modernsten feuerwehrtechnischen Stand verfügen. „Damit ergeben sich völlig neue einsatztaktische Möglichkeiten“ sagte Landrat Ulm.

Das LF 10 wurde vom Feuerwehrfahrzeughersteller Ziegler in Giengen an der Brenz nach den Wünschen der Wehr konfiguriert und gefertigt. Es bringt 14 Tonnen auf die Waage und verfügt über 219 KW. Zur technischen Ausstattung gehören ein Löschwassertank mit einem Volumen von 2000 l Wasser an Bord sowie ein weiterer Tank mit 120 Liter Löschschaum zum sofortigen Löschangriff. Im Aufbau befindet sich zusätzlich eine Ausstattung für Personenrettung sowie für technische Hilfeleistungen bei Verkehrsunfällen und Wasserschadensereignissen. Die Kosten für das neue Einsatzfahrzeug belaufen sich auf rund 366 000 Euro wovon der Freistaat Bayern 73 500 Euro an Zuschuss bewilligte.

Zum Abschluss überreichte Bürgermeister Michael Bayer offiziell den Schlüssel für das neue Fahrzeug, das anschließend besichtigt werden konnte.

 

Karl Heinz Wirth   

Fahrzeugsegnung

Nach der Fahrzeugsegnung durch Pfarrer Joachim Cibura folgte die symbolische Schlüsselübergabe durch Bürgermeister Michael Bayer an den Kommandanten Ottmar Kraus und dessen Stellvertreter Andreas Albert.

Schlüsselübergabe

 

 

 

Herzlich willkommen in Hetzles und Honings

1. Bürgermeister Michael BayerAls Bürgermeister der Gemeinde Hetzles heiße ich Sie recht herzlich auf unserer Homepage willkommen. Ich freue mich sehr über Ihr Interesse an Hetzles und Honings.

 

Hetzles mit seinem Ortsteil Honings liegt am südlichen Rand des Landkreises Forchheim im Regierungsbezirk Oberfranken. Unsere Gemeinde hat mit ihren zahlreichen liebevoll gepflegten Fachwerkhäusern noch viel von ihrem ursprünglichen Charme bewahrt. Zusammen mit der landschaftlich reizvollen Lage am Fuße des gleichnamigen Berges und der wunderschönen Natur macht das unsere beiden Dörfer – zumindest aus Sicht von uns Hetzlesern – zu den schönsten im Umland des Ballungsraumes Nürnberg-Fürth-Erlangen.

 

Zu diesem Charme tragen auch unsere Traditionen bei, die wir gerne leben und auf die wir stolz sind. So freuen wir uns in Hetzles und Honings über ein reges Vereinsleben, kirchliche Feste werden noch in bunten Trachten gefeiert und auch die Landwirtschaft hat weiterhin ihren festen Platz im täglichen Leben.

 

Die Zeit steht auch in der Gemeinde Hetzles nicht still und wir wollen Hetzles sowie Honings weiterentwickeln. Dazu gehört eine moderne Infrastruktur. So ist in den letzten Jahren ein Wohngebiet an der Schule mit Glasfaseranschluss entstanden. Im nächsten Schritt werden das Rathaus und die Schule mit Glasfaser erschlossen, ebenso ist der Anschluss von Honings ans Glasfasernetz bereits in die Wege geleitet. Im Bereich der Kinderbetreuung wird aktuell die Kinderkrippe erweitert, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf weiter zu verbessern.

 

Ich hoffe, unsere Webseite liefert Ihnen viele nützliche Informationen. Weitere aktuelle Themen und Dienstleistungen der Gemeindeverwaltung sind auf der Homepage der Verwaltungsgemeinschaft Dormitz (www.vgdormitz.de) zu finden.

 

In den nächsten Monaten möchte ich den Internetauftritt unserer Gemeinde weiter ausbauen und freue mich über Anregungen und Feedback.

 

Sie können mich dazu und auch für alle weiteren Themen gerne jederzeit per E-Mail an anschreiben. Besonders freue ich mich über einen persönlichen Kontakt. Gelegenheit dazu besteht während der Amtsstunden im Rathaus Hetzles, oder wann immer wir uns treffen. Sprechen Sie mich einfach an!

 

Herzliche Grüße

Ihr

Michael Bayer

E-Mail