BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  Busumleitung Dormitz endet  +++     
     +++  Dorf- Garagenflohmarkt in Dormitz  +++     
     +++  Bürgerversammlung Hetzles am 22.10.2020  +++     
     +++  Gelbe Tonne ersetzt den Gelben Sack ab Januar 2021  +++     
     +++  Markierungsarbeiten am neuen Radweg nach Erlangen  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Pressemitteilung: Erreichbarkeit der Verwaltung des Rathauses Dormitz und der Bürgermeister im Falle eines steigenden Infektionsgeschehens

13. 10. 2020

Erreichbarkeit der Verwaltung des Rathauses Dormitz und der Bürgermeister im Falle eines steigenden Infektionsgeschehens

7-Tage-Inzidenz von 35 plus x führt zur Notwendigkeit einer vorherigen Terminvereinbarung in der Verwaltung

 

Die Verwaltung des Rathauses Dormitz und die Bürgermeister der Mitgliedsgemeinden weisen die Bevölkerung darauf hin, dass es bei einem steigenden Infektionsgeschehen im Landkreis Forchheim zur kurzfristigen Schließung des Rathauses kommen kann.

 

Eine Schließung des Rathauses bedeutet nicht, dass die Verwaltung nicht mehr persönlich besucht werden kann. Es wird jedoch dann erforderlich im Vorfeld einen Termin unter 09134 9969-0 zu vereinbaren. Somit ist gewährleistet, dass erhöhtes, gleichzeitiges Personenaufkommen innerhalb des Rathauses ausgeschlossen werden kann.

 

Eine derartige Maßnahme, also eine Verschärfung des aktuell gültigen Hygienekonzeptes kommt ab einer 7-Tage-Inzidenz von 35 Fällen innerhalb des Landkreises Forchheim in Betracht. Neben dem regelmäßig erscheinenden Mitteilungsblatt erfahren Sie in Echtzeit online unter www.vgdormitz.de Änderungen beim Betrieb des Rathauses.

 

Die beschriebenen Maßnahmen treffen in einem solchen Fall auch auf die Amtsstunden der Bürgermeister zu. Wenngleich auch hier jederzeit die Möglichkeit besteht nach vorheriger Terminvereinbarung in der Verwaltung, mit den Bürgermeistern in persönlichen Kontakt zu treten oder auch telefonische Rücksprachen zu vereinbaren.

 

An dieser Stelle verweisen wir auch nochmals auf unseren Online-Bürgerservice über welchen Sie zwar nicht alle, aber einige Behördengänge bequem von zu Hause aus erledigen können.

 

Foto: (c) Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration

E-Mail